17. 24-h Turnier 2018

17. 24h Turnier

Am 21.04.2018 war es soweit. Bei herrlichen Sonnenschein empfing die Abteilung Volleyball Mannschaften aus ganz Deutschland um 24 Stunden Volleyball zu spielen.
Ganze 18 Mannschaften meldeten sich dafür an. Die Abteilung Volleyball stellte dabei 2 Teams.
Spielmodus des Turnieres war "Jeder gegen Jeden". In 2 mal 11 Minuten trat jedes Team gegeneinander an.

Leider schied verletzungsbedingt die Mannschaft "Gernhart Reinschwarten" vorzeitig aus. Welche sich mit dem späteren Turniersieger auf Platz 1 befanden. Die Spieler verzichten zum gesundheitlichem Wohle der Stellerin auf eine Fortsetzung des Turnieres, sodass die Verletzung untersucht werden konnte. Wir wünschen der Spielerin eine baldige Genesung. Durch die Ausscheidung der Mannschaft kam es leider nicht zu einem Finale um 11 Uhr. Die Ansetzung der beiden Mannschaften wäre nämlich das letzte Zusammentreffen gewesen. Durch das Ausscheiden von Gernhart Reinschwarten stand das Team "Die Gessis" bereits um 10 Uhr als Turniersieger fest. "Die Gebrüder Schlimm" konnten sich den 2ten Platz ein Spiel vor Schluss sichern. Bei den Plätzen 3-6 gab es bis zum letztem Spiel immer wieder Änderungen. Eine Mannschaft aus Geraberg erzielte einen tollen 3ten Platz nach vielen spannenden Spielen.
Spielerisch gab es ein sehr hohes Niveau, wodurch bis in frühe Morgenstunden spannende Spiele entstanden sind.
Die weiteren Ergebnisse und die Mannschaftsbilder sind weiter unten aufgeführt.

Es wurden nicht nur 24h Volleyball gespielt. Es gab auch eine 24h Versorgung der Mannschaften. Dabei unterstützten Tatkräftig die Abteilungen Tischtennis und Kegeln. Am Samstag übernahm die Tischtennisspieler die Schicht und in der Nacht reisten die Kegler an, welche gerade in die 2te Bundesliga aufgestiegen sind und halfen den Volleyballern bei der Verpflegung in der Nacht- und Frühschicht am Sonntag.

1. Platz - Die Gessis

2. Platz - Die Gebrüder Schlimm

3. Platz - Geraberg 1